Sie befinden sich hier

29.10.19 13:23

Informationsabend über die Asiatische Hornisse (Vespa velutina )

Montag, den 25.11.2019, um 19 Uhr im Paul Schnitzer Saal in Lorsch, Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch

Dass die Asiatische Hornisse den Süden Hessens erreicht hat, ist durch die Presse ja schon bekannt geworden.
Die Vespa velutina ist eine Bedrohung unseres Ökosystems.
Nicht nur die Honigbienen sind betroffen, sondern auch alle anderen Insekten!
Hummeln, Wildbienen und alle anderen Insekten werden zur Nahrung dieser
Asiatischen Hornisse.
Unsere bedrohte Insektenlandschaft ist durch eine Vielzahl an Giften schon sehr dezimiert, besonders im Ried. Somit werden auch unmittelbar die Singvögel ihrer
dringend benötigten Nahrung beraubt.
Uns steht eine ähnlich starke Bedrohung bevor, wie wir sie schon von der Varroa Milbe her kennen.
Jedes vorhandene Nest bringt für das kommende Jahr 30 bis 50 neue Nester hervor.
In jedem voll entwickelten Nest der Vespa velutina ist mit einer Volksstärke von 2000 Tieren zu rechnen.
Um die Bevölkerung und die Imker über die Asiatische Hornisse aufzuklären findet am

Montag, den 25.11.2019, um 19 Uhr
im Paul Schnitzer Saal in Lorsch, Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch


ein kostenloser Informationsabend statt.

Als Fachreferentin hat Frau Dr. Nicole Höcherl
Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Institut für Bienenkunde und Imkerei,
An der Steige 15, D-97209 Veitshöchheim
ihr Kommen fest zugesagt.

Frau Dr. Höcherl ist am Bienenistitut in Veitshöchheim unter anderem Leiterin des Frühwarnsystems für die Asiatische Hornisse.
Auch Herr Hans Alles wird über die bisherigen Informationen aus Südhessen berichten. Beide Referenten stehen auch im Anschluss noch für Fragen zur Verfügung.
Bitte geben Sie diese Information an Ihre Imkervereine und Mitglieder zeitnahe weiter.
Wir hoffen auf zahlreiche Besucher, nicht nur von Imkern und Bevölkerung.

Kontextspalte